Next To Normal

Rock-Musical [Arena Nova Wien]

Stefan Huber - Regie
Kai Tietje -  Musikalische Leitung
Tomm Kitt - Musik
Brian Yorkey - Buch & Text

Maya Hakvoort - Diana Goodman
Reinwald Kranner -  Dan Goodman
Johannes Huth -  Gabriel "Gabe" Goodman
Eve Rades - Natalie Goodman
Dustin Smailes
Jörg Neubauer


Maya Hakvoort ist bekannt für ihre ausdrucksstarken Musical-Rollen und ihr unglaubliches Gesangstalent. Von 17. bis 19. Mai 2018 präsentiert sie mit ihrer Maya Hakvoort Music Productions das mit dem Pulitzerpreis ausgezeichnet Rock-Musical Next to Normal in der Arena Nova in Wiener Neustadt. An ihrer Seite als Mutter mit bipolarer Störung werden in Next to Normal u.a. auch Reinwald Kranner als Ehemann Dan, Johannes Huth als Sohn Gabe und Eve Rades als Tochter Natalie zu sehen sein.

Das preisgekrönte Werk Next to Normal von Brian Yorkey und Tom Kitt ist mehr als ein unterhaltsames Rock-Musical. Es erzählt die bewegende Geschichte einer Mutter, die an einer bipolaren Störung leidet und dadurch das gesamte Familienleben auf den Kopf stellt. Dabei geben auch Themen wie Trauerbewältigung, Selbstmordgedanken, Drogenabhängigkeit sowie auch die Ethik in der modernen Psychiatrie dem Musical zahlreiche tiefgreifende Momente.

Noch nie zuvor wurde ein derart sensibles und zum Teil noch immer tabuisiertes Thema wie jenes einer psychischen Erkrankungen so realistisch, einfühlsam und intensiv auf der Musiktheater-Bühne gezeigt wie in Next to Normal. Es war das erklärte Ziel der beiden Autoren Brian Yorkey und Tom Kitt, echtes Mitgefühl beim Publikum zu erzeugen. Dies ist ihnen durch gute Recherche und ein zuweilen irrwitziges Libretto, das Tom Kitt nahezu vollständig durchkomponiert hat, gelungen. So darf man auch trotz der Ernsthaftigkeit des Stoffes immer wieder mal befreit lachen.

Maya Hakvoort spielte bereits 2016 in Dortmund in dem preisgekrönten Musical-Drama die Rolle der kranken Mutter und erntete hierfür größte Anerkennung. Im Mai 2018 bringt sie nun das Musical mit der Maya Hakvoort Music Productions auch erstmals nach Wiener Neustadt.

Die Goodmans sind eine scheinbar typisch amerikanische Familie: Vater, Mutter, zwei pubertierende Kinder, gut situiert mit Häuschen in der Vorstadt und der üblichen Hektik am frühen Morgen. Erst auf den zweiten Blick zeigt sich, dass diese Familie keineswegs normal ist, dass sie sich vielmehr verzweifelt um Normalität bemüht und dabei droht auseinanderzubrechen. Denn Mutter Diana ist psychisch krank. Sie leidet unter einer bipolaren Störung – und ihre Familie mit ihr.

Das Musical Next to Normal gewann 2009 den Tony Award in den Kategorien Best Original Score (Tom Kitt [Musik] und Brian Yorkey [Libretto]), Best Orchestration (Michael Starobin und Tom Kitt), und Best Performance by a Leading Actress in a Musical (Alice Ripley). Die Show war für 11 Tony Awards nominiert, unter anderem als Best Musical. Es gab mehrere erfolgreiche Workshop-Aufführungen von Next to Normal vor dem Off-Broadway-Debüt 2008, von November 2008 bis Januar  2009 wurde das Stück in der Arena Stage in Crystal City (Virginia) gespielt, bevor es im April 2009 seine Premiere am Broadway feierte und 2010 mit dem Pulitzerpreis für Drama ausgezeichnet wurde.